Altpolicen sind ertragreich
Die Versicherungsnehmer der britischen With-Profits Policen konnten bisher stets zweistellige Ablaufrenditen kassieren, auch noch im Jahr 2002. Mit anderen Worten, das Sparen durch die regelmässigen Prämienzahlungen wurde mit über 10 Prozent durchschnittlichem Jahresertrag belohnt. Kennzeichnend für die Ausgleichsfähigkeit und Renditestärke der With-Profits Policen ist, dass auch diejenigen Policen so hoch rentierten, welche in den Börsencrashjahren 2000 bis 2002 zur Auszahlung kamen.

Die britischen Lebensversicherer sind seit eh und je frei, die höchste Rendite anzustreben. Denn anders als die kontinentaleuropäischen Lebensversicherer sind sie nicht wegen der hier vorgeschriebenen Minimalverzinsung zur überwiegenden Anlage in niedrig rentierenden Festverzinslichen gezwungen. Während die kontinentalen Lebensversicherer eine geringe Verzinsung garantieren, praktizieren die britischen seit Jahrzehnten eine zweistellige Rendite.

Die britischen Versicherer publizieren jährlich die tatsächlich erzielten Ablaufrenditen ihrer verschiedenen Policenarten, während hierzulande nur Vergleiche über die unverbindlichen Renditeprognosen für die Zukunft veröffentlicht werden. So zwingt der Wettbewerb die britischen Versicherer, hohe Erträge für ihre Versicherungsnehmer zu erzielen.


© 2003-08 Kuhn & Partner, Zürichsee Treuhand AG · altpolicen@altpolicen.ch
  News Kontakt